Tel. +41-44-281 03 33,
  • Deutsch
  • English

Portugiesisch ist immer noch eine Sprache, die oft unterbewertet wird und für nicht so wichtig gehalten wird. Doch das ist falsch, denn portugiesisch wird von Millionen von Menschen gesprochen. Sie steht jedoch in Europa nur an der neunten Stelle der Sprachen, die studiert werden und auch in der Sprachschule portugiesisch lernen ist nicht so gefragt. Dem Portugiesischen wurde nie viel Bedeutung geschenkt und war niemals der Star unter den angebotenen Sprachen in Sprachschulen, auch nicht in Zürich. Auf die Nachfrage in der Sprachschule Portugiesisch zu lernen steigt, auch aus kulturellen Gründen. Bekannte Autoren wie José Saramago oder Fernando Pessoa haben dafür gesorgt, dass es immer mehr Interessierte gibt, die in Zürich an einer Sprachschule portugiesisch lernen möchten.

In der Sprachschule Portugiesisch lernen und die Welt entdecken

In der Sprachschule Portugiesisch lernen hat für später viele Vorteile. Vor allem Menschen, die gerne die Welt bereisen und die Welt entdecken, tun gut daran, in Zürich in der Sprachschule portugiesisch zu lernen. Weltweit sprechen mehr als 270 Millionen Menschen Portugiesisch. Es ist die Landessprache von Mosambik, Angola, Portugal, Guinea-Bissau, Äquatorialguinea, Ost-Timor, Kap Verde und São Tomé und Príncipe und auch im chinesischen Macao. Ausserdem wird in Brasilien portugiesisch gesprochen, auch wenn man dafür besser noch brasilianisches portugiesisch lernen sollte. Brasilianisch ist eine eigene Variante von portugiesisch und unterscheidet sich vor allem in der Aussprache und bei vielen Wörtern. Man kann ja auch in der Sprachschule portugiesisch lernen und dann als Zugabe noch in Zürich in der Sprachschule Brasilianisch oben drauf packen.

In der Sprachschule Portugiesisch lernen für die Karriere

In Zürich in einer Sprachschule Portugiesisch zu lernen, kann auch einen Vorteil für die berufliche Karriere bedeuten. Vor allem dann, wenn man beruflich viel mit Brasilien und Südamerika zu tun hat. In der Sprachschule portugiesisch lernen macht deshalb Sinn, weil Brasilien ein wirtschaftlich aufstrebendes Land ist. Es umfasst nahezu einen ganzen Kontinent. Das grösste Land Südamerikas umfasst auch einen Markt von 190 Millionen Menschen. So ist es nicht verwunderlich, dass fast 80% der portugiesisch sprechenden Menschen Brasilianer sind. Also ein sehr gutes Argument, um in der Sprachschule portugiesisch zu lernen. In der Wirtschaft wird Brasilien immer wichtiger.

Das BIP in diesem Land ist fast doppelt so hoch wie das von Mexiko, fünf Mal höher als das von Argentinien und gar zehn Mal höher wie von Chile. Wer sich also frühzeitig darum bemüht, in Zürich in einer Sprachschule portugiesisch zu lernen, der kann bei seinem Chef schnell eine sehr wichtige Position einnehmen. Ist man nur in Brasilien beruflich tätig, dann ist es auch sinnvoll, vorher brasilianisch lernen und dann noch einen portugiesisch Crashkurs zu machen. Portugiesisch lernen ist leichter, wenn man vorher brasilianisch gelernt hat.

Die Sprachschule portugiesisch öffnet Weg zu neuen Sprachen

In der Sprachschule Portugiesisch zu lernen öffnet die Tür zu neuen Sprachen. Wer in der Sprachschule portugiesisch und dessen klanglichen Reichtum lernt, der dem Spanischem überlegen ist, macht es zu einem guten Ausgangspunkt, um die schwierigen Sprachmelodien anderer Fremdsprachen zu lernen. Rein aus phonetischer Sicht gesehen, lernt man in der Sprachschule Portugiesisch bis zu 13 verschiedenen Klänge für Vokale, im Gegensatz zu den 5 Vokalklängen im Spanischen. Auch wenn spanisch bei vielen beliebter ist zu lernen, so macht man mit der Entscheidung in Zürich in der Sprachschule portugiesisch zu lernen, bestimmt keinen Fehler.