Tel. +41-44-281 03 33,
  • Deutsch
  • English

Portugiesisch wird zu den romanischen Sprachen gezählt. Die Sprache ist eng mit dem Spanischen und dem Katalanischen verwandt und hat sich aus dem Vulgärlatein der römischen Soldaten entwickelt. Ein Sprachkurs Portugiesisch, etwa in einer Sprachschule in Zürich, lohnt sich aber auf jeden Fall, denn allein das europäische Portugiesisch wird von rund 10 Millionen Menschen gesprochen.

Mit dem Sprachkurs Portugiesisch eine Weltsprache erlernen

Wer viel in der Welt unterwegs ist, für den lohnt sich ein Sprachkurs Portugiesisch. Die Sprache gehört zu den wichtigsten Weltsprachen und wird in vielen Teilen der Welt gesprochen. Grund dafür ist, dass vor allem im 15. und 16. Jahrhundert Portugal eine sehr bedeutende Seefahrernation war und viele Kolonien auf der ganzen Welt hat. Wer einen Sprachkurs Portugiesisch besucht, der kann sich nach dem portugiesisch lernen in vielen Teilen Afrikas, aber auch in Asien in dieser Sprache unterhalten. Hier wird auch sehr stark verbreitet das europäische Portugiesisch gesprochen. Wer sprachlich interessiert ist, der wird vom Sprachkurs Portugiesisch, etwa in Zürich, sehr begeistert sein.

Sprachkurs Portugiesisch als Grundlage für brasilianisch

Ein Sprachkurs portugiesisch an einer Sprachschule in Zürich kann aber auch die Grundlage für brasilianisch sein. Aber Moment mal? Wird in Brasilien nicht auch portugiesisch gesprochen? Ja das ist richtig, auch in Brasilien und noch einigen anderen Ländern in Südamerika wird portugiesisch gesprochen, doch gerade in Brasilien ist dieses portugiesisch eine ganz besondere Form und man spricht deshalb hier auch von der brasilianischen Sprache. Wer also nur Brasilien kennenlernen möchte, der braucht keinen Sprachkurs Portugiesisch machen, sondern kann auch brasilianisches portugiesisch lernen. Dennoch hat der Sprachkurs Portugiesisch in Zürich seine Vorteile, denn insgesamt sprechen weltweit mehr als 240 Millionen Menschen Portugiesisch. Ausserdem gibt es etwa 20 Kreolsprachen, die auf dem Portugiesischen basieren.

Mit dem Sprachkurs Portugiesisch Grundlagen für andere Sprachen legen

Wer einen Sprachkurs Portugiesisch, etwa an der Sprachschule in Zürich macht, der legt damit die Grundlagen für das Verständnis von anderen Sprachen. Wer durch einen Sprachkurs Portugiesisch in der Lage ist portugiesisch lernen zu können, der versteht später auch spanisch. Ok, wahrscheinlich nicht perfekt, aber immerhin in seinen Grundzügen, denn zwischen portugiesisch und spanisch gibt es viele Ähnlichkeiten. Andersherum ist dies übrigens nicht der Fall. Wer spanisch kann, braucht dennoch einen Sprachkurs Portugiesisch, um es zu verstehen. Besser ist hier schon, wenn man statt einem Sprachkurs Portugiesisch einen Sprachkurs Brasilianisch macht. In Lateinamerika wird vorwiegend Spanisch und Portugiesisch gesprochen. Durch die geographischen Gegebenheiten haben sich die beiden Sprachen einander so sehr angepasst, dass sich die Lateinamerikaner untereinander zumindest grob verstehen können, auch wenn sie nicht die gleiche Muttersprache haben. Das heisst als, wenn man sich für das brasilianische Portugiesisch lernen entschieden hat, kommt man sprachlich in ganz Lateinamerika klar.

Durch den Sprachkurs Portugiesisch die Kultur des Landes verstehen

Ein Sprachkurs Portugiesisch kann nicht nur helfen, sich in einem Land besser verständigen zu können. Ein Sprachkurs Portugiesisch hilft auch sehr, die jeweiligen Kultur eines Landes besser zu verstehen, in dem portugiesisch gesprochen wird. Wer einen Sprachkurs Portugiesisch, etwa in Zürich, erfolgreich absolviert, der kann später auch Bücher in dieser Sprache lesen. Der Sprachkurs Portugiesisch ist auch eine Brücke zur Musik. Wer sich entschliesst portugiesisch zu lernen, der wird den portugiesischen Musikstil Fado oder den brasilianischen Bossa Nova sowie den Samba gleich viel besser verstehen.