Tel. +41-44-281 03 33,
  • Deutsch
  • English

Viele Menschen sind der Meinung, dass in Brasilien portugiesisch gesprochen wird. Dies ist aber nur bedingt die Wahrheit. Brasilien ist zwar das grösste Land der Lusophonie, so werden die portugiesischsprachigen Länder bezeichnet und der überwiegende Teil der Bevölkerung spricht auch portugiesisch. Doch es existiert auch brasilianisch. Brasilianisch kann als brasilianisch-portugiesisch bezeichnet werden. Es gibt viele Aspekte, in denen sich brasilianisch mehr oder weniger deutlich vom portugiesisch unterscheidet.

Worin unterscheidet sich brasilianisch von portugiesisch?

Ein sehr grosser Unterschied beim brasilianisch liegt vor allem in der Betonung. Brasilianisch hat sehr viele offene Vokale, die für den Zuhörer sehr angenehm klingen. Beim europäischen Portugiesisch hingegen klingt vieles wie genuschelt und hört sich doch eher zähflüssig an. Brasilianisch klingt einfach für fremde Ohren als eine Sprache, die voller Melodie ist, kräftig im Ausdruck und deshalb auch einfacher zu verstehen ist. Wer brasilianisch lernen möchte, der wird sich gerade am Anfang viel leichter tun, als dies beim portugiesisch lernen der Fall ist. In Zürich ist es möglich, brasilianisch portugiesisch lernen zu können, es gibt aber auch die Kurse, wo man nur brasilianisch lernen oder nur den Sprachkurs Portugiesisch machen kann.

Beim brasilianisch sind Rechtschreibung und Grammatik verschieden

Gegenüber dem europäischen Portugiesisch wird beim brasilianisch vieles anderes geschrieben und auch grammatikalisch anders verwendet. Brasilianisch ist viel produktiver, wenn es um neue Wortschöpfungen geht, was auch in der Sprachschule Brasilianisch in Zürich schnell bemerkt wird. Nehmen wir mal an, man ist als Tourist in Brasilien unterwegs. Die Rezeption dort im Hotel wird bei brasilianisch „recepcao“ genannt, während im normalen portugiesisch dafür „rececao“ verwendet wird. Das „ p“ in der Sprache brasilianisch ist bei jedem Wort wo es vorkommt leicht zu hören, während es beim portugiesisch lernen stumm bleibt. Brasilianisch spiegelt auch etwas die Mentalität und die Lebenseinstellung der Menschen wieder. Genauso fröhlich und unkompliziert die Menschen sind, so fröhlich und unkompliziert klingt auch brasilianisch. Interessiert? Brasilianisch lernen kann man in Zürich in der Sprachschule Brasilianisch. Brasilianisch lernen wird viel Spass machen, weil es eine sehr fröhliche Sprache voller Melodie ist.

Brasilianisch macht Kontaktaufnahme einfach

Es ist in Brasilien in der Regel relativ einfach, fremde Menschen anzusprechen und in Kontakt zu kommen. Das liegt nicht nur an der Aufgeschlossenheit der Menschen, sondern auch an der Sprache brasilianisch. Unterschiedlich, je nach Region, wird beim brasilianisch „tu“ oder „voce“ verwendet. Diese Wörter der Sprache brasilianisch sind mit dem englischen „you“ zu vergleichen. Wer also in der Sprachschule in Zürich brasilianisch lernt und damit auch diese Ansprache, der kann im Land selbst nichts falsch machen. Es ist mit diesen Wort nicht in der Sprache brasilianisch nicht möglich jemanden zu verärgern, weil man ihn duzt. In der Sprachschule Portugiesisch in Zürich lernt man dies allerdings nicht. Gegenüber der Sprache brasilianisch sind beim europäischen portugiesisch diese beiden Worte nur Freunden, der Familie vorbehalten, ähnlich wie bei uns das Wort „du“.

Brasilianisch lernen oder portugiesisch lernen?

Es ist schwierig zu beantworten, welcher Sprache mehr Sinn macht diese zu lernen. Brasilianisch hat seinen besonderen Charme, portugiesisch hingegen kann auch in vielen anderen Ländern angewendet werden. Manche lieben Sprachen, die voller Melodie sind. Da ist natürlich dann brasilianisch klar im Vorteil. Was gefällt einem besser. Die brasilianische oder die portugiesische Kultur? Temperamentvoller ist auf jeden Fall brasilianisch. Aber man kann ja auch zuerst einen Sprachkur brasilianisch machen und dann noch einen Crashkurs portugiesisch in Zürich hinterher.